menu

3. Weiterverarbeitung

Speisesalz wird sowohl vom Endverbraucher als auch von der Lebensmittel verarbeitenden Industrie verwendet.

Speisesalz kann mit Mineralien und Vitaminen wie Jod, Fluor und Folsäure angereichert werden. Die Verwendung dieser Zusatzstoffe ist in den einschlägigen nationalen oder europäischen Vorschriften geregelt.

Zum Erhalt der Rieselfähigkeit kann dem Salz ein Trennmittel zugefügt werden. Die Verwendung von Trennmitteln ist in Deutschland in der Zusatzstoff Zulassungs- bzw. Zusatzstoff-Verkehrsverordnung, in der EU durch die Richtlinie 95/2/EG und durch Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 geregelt.

Speisesalz kann für bestimmte Anwendungen mechanisch kompaktiert und anschließend in verschiedene Granulat-Körnungen abgesiebt oder zu Tabletten gepresst werden.