menu

12 | Salz und Eis

Süßwasser in Seen und Flüssen beginnt bei Null Grad zu gefrieren. Meerwasser jedoch noch nicht. Das liegt daran, dass Salzwasser bei tieferen Temperaturen gefriert als Süßwasser.

Im Winter sind verschneite oder vereiste Straßen glatt und gefährlich. Aus diesem Grunde wird Auftausalz gestreut. Denn Salz lässt Eis schmelzen.

Wenn sich Salz im Wasser auflöst, so erhöht sich nicht die Menge des Wassers, selbst wenn es sich um ziemlich viel Salz handeln sollte. Überzeuge dich selbst.

  1. Gib zwei Eiswürfel auf jeden Teller. Bestreue die Würfel auf dem einen Teller mit Salz. Stelle fest, wie lange es dauert, bis die Eiswürfel geschmolzen sind.
  2. Stelle fest, ob die Eiswürfel von oben nach unten schmelzen. Was ist mit den Eiswürfeln geschehen, die nicht mit Salz bestreut wurden?
  3. Wiederhole den Versuch, indem du unter die Eiswürfel das Salz verteilt. Was geschieht jetzt?

Dazu brauchst du:

  • 4 Eiswürfel
  • 2 Teller
  • Salz
  • 1 Uhr