menu

24 | Ein salziges Spiel: Wer kann besser schmecken?

Schon im Jahre 1901 wurde von Forschern herausgefunden, dass der Mensch entlang seines gesamten Zungenrandes jeweils alle vier Geschmacksrichtungen süß, sauer, bitter und salzig wahrnehmen kann. Es gibt nur geringe Unterschiede in der Empfindlichkeit.

Der Salzgeschmack auf der Zunge wird von uns erkannt. Diese Empfindung wird an unser Gehirn weitergeleitet. So kann jeder das lebensnotwendige Salz am Geschmack erkennen und dann auch entsprechend zu sich nehmen. Verzehrst du zu viel Salz auf einmal, reagiert dein Körper mit entsprechenden Abwehrmaßnahmen, die bis zum Erbrechen reichen können. Mit unserem kleinen Spiel kannst du testen, wie gut du Salz schmeckst. Versuch es einmal zusammen mit deinen Mitschülern.

Was musst du vorbereiten?

Sechs gleich große Gläser befüllst du mit Wasser. Dann beschriftest du sechs Zettel mit den Zahlen von 1–6. Mit Klebestreifen befestigst du je eine Nummer an einem Glas. In jedes Glas gibst du so viele Teelöffel Salz, wie die Nummer auf dem Glas angibt. Bitte gut umrühren!

Hier sind die Spielregeln

Jeder Mitspieler muss mit verbundenen Augen herausfinden, welches Glas die Nummer 1, 2, 3, 4, 5, 6 trägt. Du darfst nur mit einem Finger eintauchen und probieren.

Achtung! Nicht trinken!

Die Salzmengen sind zu groß für dich und es kann dir sehr übel davon werden. Nach jedem Glas, kannst du ein kleines Stück Brot essen, um den Salzgeschmack los zu werden und wieder besser schmecken zu können. Einer von euch schreibt die Reihenfolge auf, in der jeder die Gläser ordnet. Gewonnen hat, wer es am besten gemacht hat.

Dafür braucht man:

  • Klebestreifen
  • 6 Gläser
  • Wasser
  • 1 Teelöffel
  • 6 Zettel
  • 1 Stift
  • Salz